Tor des Geants

Endurance Trail della Valle d'Aosta
Anmeldung

Anmeldung

ANMELDEREGLEMENT ZUM TOR DES GEANTS® 2016
ANMELDEBEDINGUNGEN
 
Dieser Lauf ist nicht nur besonders lang, sondern besteht auch aus zahlreichen Abschnitten in Höhen von mehr als 3000 m , und die Bedingungen können oft sehr schwierig sein (Nacht, Wind, Kälte, Regen oder Schnee). Richtige Vorbereitung und effektive persönliche Eigenständigkeit sind unerlässlich für das erfolgreiche Bestehen dieses Einzelwettbewerbs. 
Deshalb ist für eine Teilnahme Folgendes unumgänglich:

  • Sich der Länge und der einzigartigen Besonderheit des Laufes absolut bewusst zu sein
  • Körperlich und geistig völlig vorbereitet zu sein
  • Sich vor dem Lauf eine effektive persönliche Eigenständigkeit im Gebirge angeeignet zu haben, um Probleme, die mit dieser Art Prüfung zusammenhängen, bestens meistern zu können, und im Besonderen:
  • alleine, ohne Hilfe, klimatische Bedingungen zu bewältigen, die auf Grund der Höhenlage und der Wetterbedingungen schwierig werden könnten (Dunkelheit, Wind, Kälte, Nebel, Regen oder Schnee);
  • in der Lage zu sein, auch isoliert körperliche oder physische Probleme auf Grund großer Müdigkeit, Magendarmproblemen, Muskel- oder Gelenkschmerzen, kleiner Verletzungen oder Abschürfungen, die durch die langandauernde Einwirkung entstanden sind, zu bewältigen.

Sich bewusst zu sein, dass es nicht die Aufgabe der Organisation ist, einem Läufer zu helfen, die normalen Probleme zu bewältigen, die auftreten können, und dass die Sicherheit eines Laufs im Gebirge - wie die des Tor des Géants® – von der Fähigkeit des Läufers abhängt, sich an die vorhersehbaren oder angetroffenen Probleme anzupassen. 
 
Für die Anmeldung zum Tor des Géants® bestehen keine spezifischen Einschränkungen; es wird aber sehr empfohlen, dass man vor dieser Prüfung auf jeden Fall bereits an anderen, über mehrere Tage gehende Longtrails, teilgenommen hat. 
Zur Bestätigung der Anmeldung muss eine ärztliche Bescheinigung über die leistungssportliche Eignung für Ausdauerdiszipline, mit Gültigkeit im Land des Wohnsitzes des Teilnehmers, vorgelegt werden.  
Die Anmeldegebühr beträgt 550,00 €.
Dieser Betrag umfasst alle im vorliegenden Reglement beschriebenen Leistungen, das offzielle Wettkampfpaket, die Pastaparty am Vorabend des Rennstarts, das Buffet bei der Ankunft, die gesamten Betreuungsdienstleistungen einschließlich Wettkampfverpflegung, mögliche Transporte zurück zur Betreuungsbasis in Courmayeur, den Transport des persönlichen Gepäcks von einer Zwischenstation zur nächsten und eine DVD des Anlasses. 
Für die Anmeldung müssen Sie das Formular für die Voranmeldung auf der Internetseite www.100x100trail.com in allen Einzelheiten ausfüllen. Das Verfahren teilt jedem angemeldeten Teilnehmer einen individuellen Code zu. Die Eintragung ist persönlich und es werden keine Änderungen der Startnummern und/oder Namesänderungen zugelassen. Sollten bei der Überprüfung der Anmeldungen der Austausch der Anmeldung von zwei Personen ermittelt werden, würden beide Namen von der Anmeldeliste gestrichen und die einbezahlten Beträge werden nicht erstattet.
Die Bezahlung hat mit Kreditkarte zu erfolgen, unmittelbar nach dem Ausfüllen des Anmeldeformulars über den Online-Dienst. Es werden insgesamt 700 Läufer zur Anmeldung zugelassen. Der Läufer erklärt mit seiner Anmeldung, dass er die Wettkampfbedingungen gelesen hat und diese annimmt.
 
WILD CARD
Die Organisation behält sich, nach eigenem Ermessen, die Zuteilung von Wildcard-Nummern, die 15% der Anmeldungen nicht überschreiten, zu. 
Jedem Sponsor steht eine feste Anzahl an Anmeldungen für das eigene Team zu, etabliert in fortlaufender und proportioneller Phase zur Art des Sponsorings, die er nach einem Dafürhalten verwaltet. Die Organisation behält sich die Einladung von Spitzenathleten aus der Sportpanorama vor (running und trail-running), und zwar nach speziellen Kriterien, die dem Leistungsindex ITRA  (Männer>850, Frauen>750) zugrunde gelegt sind. Im  Fall dass ein Athlet beabsichtigt, seine eigene Anmeldung zu beantragen, muss er seine eigene Kandidatur bis spätestens 31. Januar 2016 einreichen. 
 
SOLIDARISCHE STARTNUMMERN
20 feste Startnummern werden zugunsten der Läufer zugeteilt. Der Verkauf dieser Startnummer findet vom 20. März 2016 bis 30. Juni 2016 über das Internet statt, auf der Webseite www.100x100trail.com. Die Kosten jeder Startnummer betragen 2000,00 €, wobei die Bezahlung über Kreditkarte zu erfolgen hat und eine reguläre Rechnung für Steuerzwecke abgegeben wird. Die Organisation verwirklicht die Überweisung des zugewendeten Anteils an die auserwählte Vereinigung (bestimmungsweise), unter Einbehalt des Verwaltungsaufwandes der Wettläufer (etwa 1000,00 €). 
 
ANMELDEMODALITÄTEN
Die Anmeldungen erfolgen auf der Internetseite www.100x100trail.com, welche von den VDS Trailers betrieben wird. Damit Sie sich anmelden können, müssen Sie sich zuerst auf der Webseite registrieren. Die Teilnehmer der Rennen der VDA Trailers von 2014 sind alle schon eingetragen. Für jene, die sich neu registrieren wollen, empfiehlt sich, dies vor Beginn der Voranmeldungen via die Webseite www.100x100trail.com zu tun. 
 
VORANMELDUNGEN
Vom 1. Februar 2016 um 12 Uhr bis zum 14. Februar um 18 Uhr wird  ein Voranmeldungsfenster
offen sein. Während dieses Zeitabschnittes müssen die Bewerber das Online-Formular in all seinen Einzelheiten ausfüllen sowie eine Anzahlung von 10,00 € leisten. 
Nach Eingang und Bestätigung der Zahlung  durch den Interbanken-Onlinezahlungsverkehr wird die Voranmeldung in der Datenbank der Organisation eingetragen und mit Email bestätigt. 
Es werden nur Voranmeldungen mit erfolgreicher und vom internatonalen Kreditkarten-Zahlungssystem bestätigter Einzahlung angenommen. Die Organisation weist jegliche Haftung in Bezug auf die Annahme von Online-Zahlungen zurück. 
Am Ende der Voranmeldungsphase, und nach Überprüfung aller einschlägigen Punkte, wird die Liste der 700 für den Wettbewerb zugelassener Läufer angefertigt. 
Bei Ausschluss wird die Voranmeldegebühr nicht erstattet.
 
BESTIMMUNG DER LISTE ZUGELASSENER LÄUFER
Die Liste der zugelassenen wird unter Berücksichtigung der nachstehend aufgeführten Länderanteile durch Auslosung bestimmt. 
Es werden nur Vorregistrierungen mit erfolgter Zahlung in Betracht gezogen. 
Die Namen aller nicht durch Auslosung ermittelten Läufer werden nach dem Zufallsprinzip auf die Warteliste gesetzt, die am Ende des Auslosungsverfahrens veröffentlicht wird. 
 
LÄNDERANTEIL
Der Tor des Géants® ist nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch eine Gelegenheit, die Region des Aostatals weltweit zu fördern und die Werte - wie interkulturelle Eingliederung und Verbrüderung -zwischen den Völkern zu verbreiten, die der Gemeinschaft aus dem Aostatal und dem Geist der Berge eigen sind. 
Zu diesem Zweck hat die Organisation bei der Festlegung der Liste der angemeldeten Länder beschlossen, Länderanteile mit den folgenden Kriterien festzulegen:
Jede im Verzeichnis der Voranmeldungen vertretenen Nation hat, ungeachtet der eigentlichen Anzahl Voranmeldungen, das Recht auf mindestens zwei Teilnehmer.
Die verbleibenden Läuferanteile pro Nation werden im Verhältnis des Prozentsatzes des Anteils an der Gesamtanzahl der Voranmeldungen nicht italienischer Nationalität bestimmt.
Die maximale Anzahl der angemeldeten Länder mit italienischer Nationalität darf 40% der Gesamtanzahl der Teilnehmer nicht überschreiten, wobei maximal ein Drittel den Läufern der Region Aostatal zugewiesen bleiben.
 
KOEFFIZIENT 2
Nicht ausgeloste Kandidaten oder solche, die 2015 nicht zum Zuge kamen, kommen im Einzelfall in den Genuss des Koeffizienten 2, welcher ihre Chancen für die Auslosung 2016 verdoppelt. In Wirklichkeit werden in der Auslosungsliste die Namen der bereits für 2015 vorangemeldeten aber nicht ausgelosten oder nicht nachgerückten Kandidaten zweimal aufgeführt, womit diese die zweifache Auslosungs-chance erhalten. 
Läufer, die in 2015 nachrückten, die aber ihre Teilnahme nicht bestätigt haben, verlieren ihr Vorzugsrecht. 
Zum Erhalt dieses Vorzugsrechtes, müssen die Läufer an der Voranmeldung innerhalb der bereits etablierten Zeitspanne teilnehmen.
 
WECHSEL DER TEILNEHMER
Damit ein regelmäßiger Wechsel der Läufer gewährleistet werden kann, hat die Organisation beschlossen dass Läufer, die an drei Auflagen des Tor des Géants® in Folge zugelassen wurden, an der Voranmeldung der vierten darauf folgenden Verantstaltung nicht teilnehmen dürfen, mit Ausnahme der „Senatoren“.  Als praktisches Beispiel sei aufgeführt: Ein für die Veranstaltungen 2013-2014-2015 in Folge eingeschriebener Läufer kann sich für die Austragung 2016 nicht einschreiben. 
 
SENATOREN
Die „Senatoren“ werden rechtens  in die Listen der Anmeldungen aufgenommen. 
Alle Läufer, die die  fünf vorhergehenden Auflagen des Tor des Géants® (2010, 2011, 2012, 2013, 2014) erfolgreich beendigten, dürfen als „Senatoren“ mitmachen. Diese Läufer müssen zur Bestätigung ihrer Teilnahme dennoch die Voranmeldung und die endgültige Anmeldung entsprechend den Standard-Richtlinien vornehmen.
 
WARTELISTE
Am Ende der Erstellung des Verzeichnisses der angemeldeten Läufer werden die restlichen Kandidaten entsprechend aus der Voranmeldung in die Warteliste aufgenommen. 
Die Läufer auf der Warteliste können bei Antrittsverzicht seitens regulär angemeldeter Läufer nachrücken. Bei jedem Antrittsverzicht wird die Organisation den chronologisch Erstgereihten auf der Warteliste kontaktieren, ihm die Teilnahme anbieten und die Modalitäten zur Bestätigung der Anmeldung erläutern. 
Die Gültigkeit der Regel des Länderanteils, nach der für jeden Läufer, der auf den Antritt verzichtet, ein Läufer der gleichen Nationalität nachrückt, bleibt bestehen. Falls es nicht möglich sein sollte, einen Läufer einer bestimmten Nation durch einen anderen Läufer gleicher Nationalität zu ersetzen, wird der chronologisch Erstgereihte aus den Voranmeldungen berücksichtigt.
 
ANMELDUNGEN
Alle offiziell in die Liste der 700 angemeldeten Teilnehmern aufgenommenen Läufer erhalten bis zum 28. Februar 2016 eine Email-Bestätigung. Sie haben dann vom 1. bis zum 15. März 2016 Zeit, ihre Anmeldung abzuschließen, indem sie die restliche Anmeldegebühr von 550,00 €  mit Kreditkarte begleichen.
Nach erfolgter Zahlung und Bestätigung durch den Interbanken-Onlinezahlungsverkehr wird die Anmeldung in der Datenbank der Organisation registriert und mit Email bestätigt.
Es werden nur Anmeldungen mit erfolgreicher und vom internationalen Kreditkarten-Zahlungsystem bestätigter Einzahlungen angenommen. Die Organisation weist jegliche Haftung bezüglich der Annahme von Online-Zahlungen zurück.
Falls ein Läufer die Anmeldung nicht rechtzeitig (also innerhalb der Frist bis zum 15. März 2016) abschließt, indem er die Zahlung von insgesamt 550,00 € regelt, wird er gemäß den im folgenden Absatz verdeutlichten Ersatzvorschriften automatisch durch den erstgereihten Läufer der Warteliste ersetzt, wie im vorhergehenden Abschnitt hinsichtlich der Substitutionsnormen aufgeführt. 
 
HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND ÄRZTLICHE TAUGLICHKEITSBESCHEINIGUNG
Zur Vervollständigung der Anmeldung müssen wowohl der Haftungsausschuss als auch die ärztliche Sporttauglichkeitsbescheinigung innerhalb der persönlichen Einzelheiten („personal details“) auf www.100x100trail.com hochgeladen werden. Dies hat zwingend bis zum 1. August 2016 zu erfolgen. Läufer, die nicht beide Formulare bis zu diesem Zeitpunkt bereitgestellt haben, können nicht zum Start zugelassen werden. Die Abgabe eines oder beider Formulare vor oder zum Start des Rennen können wir leider nicht annehmen.
 
ZUSTIMMUNG ZUM REGLEMENT UND DEN ETHIKRICHTLINIEN ZUM LAUF
Die Teilnahme am Tor des Géants® setzt die vorbehaltlose Zustimmung zum Reglement und zu den Ethikrichtlinien des Laufs voraus, die von der Oganisation veröffentlich werden und auf der Webseite www.tordesgeants.it einzusehen sind. 
 
RÜCKERSTATTUNG DER ANMELDEGEBÜHR
In folgenden Fällen werden 50% der Anmeldegebühr erstattet:

  1. Bei Wettkampfabsage durch höhere Gewalt im letzten Moment.
  2. Bei Abmeldung aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit, die vor Abhalten des Wettkampfes, aber nicht später als bis zum 15. August 2016, bescheinigt werden.
  3. Bei Teilnahmeverzicht aus anderen Gründen nur dann, wenn dem auf dem Antritt verzichtenden Läufer ein Bewerber aus der Warteliste nachfolgt. Über das Nachrücken entscheidet allein die Organisation und darf nicht später als bis zum 30. Juni 2016 erfolgen.

Keine weitere Form der Rückerstattung ist möglich.